Frauenforum erhielt den Prix Wasserfrau 2017
von Frauen
mit Frauen
für Frauen
Coroanvirus, unser nächster Anlass „Malen mit Roswitha Curiger“ vom 24. Maerz findet nicht statt Wann und ob unsere weiteren geplanten Anlässe stattfinden wissen wir nicht. Wir melden uns sobald wir mehr wissen Führung Frauenmuseum Hittisau wird wahrscheinlich abgesagt Frauenfest Informationen rund um die Patientenverfügung Weitere Informationen folgen
Anita Stieger, Berneck Sozialpädagogin a-stieger@bluewin.ch Ich freue mich seit Jahren immer wieder an den interessanten Anlässen des Frauenforums und den schönen Begegnungen die sich dabei ergeben
Christa Nater, Widnau Schulische Heilpädagogin christa.nater@bluewin.ch "Ich will mit Frauen neue Welten entdecken, erforschen, zusammen feiern."
Irmi Durot, Rheineck Coach, Watsu-Therapeutin und Seminarleiterin irmi.durot@healing-arts.ch www.healing-arts.ch "Einfach interessant und spannend."
Eine lose Vereinigung von Frauen aus dem Rheintal. Alle Frauen sind herzlich Willkommen ohne irgendwelche Verpflichtung Eine Kontaktstelle: Frauen können sich ungezwungen treffen, Meinungen austauschen und zusammen feiern. Eine Informationsdrehscheibe: Einzelne Frauen geben ihre Ideen, ihr Wissen und ihre Erfahrungen weiter. Ein Ort der Anregung: Frauen werden angeregt, Stellung zu beziehen, Anliegen und Fragen vorzubringen und sich am öffentlichen Leben zu beteiligen. Ein Podium für Frauen, die sich für Politik interessieren. Das Frauenforum ist überparteilich und setzt sich für Frauenanliegen ein. Das Frauenforum Rheintal hat sich mit den St.GallerFrauenNetzwerken vernetzt und ist Mitglied von ostschweizerinnen.ch. Schauen Sie doch einfach bei uns rein. Wir freuen uns auf Sie!
Doris Papendieck, Balgach Ressourcenmanagerin doris.papendieck@gmx.ch, Ein Treffpunkt verschiedenster spannender Frauen und Themen, die mir immer wieder neue Impulse geben."
Über uns
Antonia Federer-Aeppli, Berneck Gerentologin, Mitglied der KESB Rheintal antonia@federer.orgI Ich mag mit Frauen nachdenken über die Welt, wie wir sie haben, wie wir sie erleben und wie wir sie haben möchten.
von Frauen
für Frauen
mit Frauen